Das Unternehmen Produkte & Dienstleistungen Referenzen Kontakt Mitgliederbereich Stellenangebote
Startseite Referenzen Anlagenerneuerung Brauerei Grasser 2009

Referenzen


Schneider Electric - Kühlaggregate Anlagenerneuerung Brauerei Grasser 2009 Umrüstung und Erweiterung HanseBev NH3 Container Kälteaggregat Stamag Wien

Impressum

Anlagenerneuerung Brauerei Grasser 2009

Die Brauerei Grasser reagierte auf das kommende Verbot von R22-Kältemittel rechtzeitig und stellte die komplette Kälteanlage im April 2009 auf das natürliche Kältemittel NH3 (Ammoniak) um. Durch die Umstellung werden nicht nur alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten, sondern die Energieeffizienz der Anlage lässt jährlich einige Euro einsparen. Hierzu betrachten Sie auch die von uns durchgeführte Wirtschaftlichkeitsrechnung [487 KB] mit einem Vergleich von fluorierten Kältemitteln (z.B. R404) und NH3, für das Projekt Brauerei Grasser.


Technische Daten:

Kältetechnische Einrichtung als 1-stufige Abscheideranlage
Kältemittel: R717 Ammoniak (NH3)
Kälteleistung HD-Kühlraumleistung 57,2KW
Verdichterleistung Gesamt 2x28,6KW
Verdampfung to=-8°C
Kondensation tc=+38°C
Kälteleistung Glykol Kühlraumleistung 20KW (Eth.Glykol 35%)
Mediumtemperatur tm=-4°C




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Downloads:

Wirtschaftlichkeitsberechnung [487 KB]